Brav war gestern. Trash The Dress: das Fotoshooting Deines Lebens!

15-09-09-17-42-15-saskia-meik-4-ttd
Trash The DressDu wusstest es schon immer. Die langweiligen Hochzeitsbilder taugen nur für Omis Kaminsims. Etwas Neues muss her. Etwas verrücktes, gigantisches. Größer als du es dir zugetraut hättest.

Zieh dein Brautkleid nochmal an. Und spring ins Meer. Oder wälz dich im Schlamm. Lass es mit Farbe bespritzen. Repariere dein Auto darin. Und wir fotografieren dich dabei, so sexy wie du noch nie ausgesehen hast.

Warum?

Nun…warum denn nicht? Mal ehrlich. Du bist verheiratet. Dein Kleid braucht sowieso eine Reinigung. Du kannst viel Geld dafür ausgeben und es dann auf den Dachboden legen. Und in 30 Jahren wirfst du es weg, denn deine Tochter will es bestimmt nicht zu ihrer Hochzeit anziehen.

Also zeig deinem Mann, wie sehr du ihn liebst. Zeig ihm, dass du das Kleid nur für ihn getragen hast. Trash es richtig. Und freu dich über sein Gesicht, wenn er die Fotos sieht!

Hochzeitsbilder müssen nicht wie bei Mutti aussehnVielleicht bist du aber auch schon geschieden, und willst eine Erinnerung loswerden. Oder dich an deiner Schwiegermutter rächen. Auch das geht mit Trash The Dress.

Eines ist sicher: mit solchen Brautfotos bekommst du die ungeteilte Aufmerksamkeit deiner Mitmenschen. Und Spass macht es auch noch. Wann hast du dir zuletzt deine Klamotten aus Spass schmutzig gemacht?

In den USA ist man schon weiter als bei uns. Dort gibt es schon Tausende Bräute, die sich etwas zugetraut haben. Aber hier ist Trash The Dress noch ganz neu und du kannst eine der ersten Bräute ohne Nerven werden.

Auf den folgenden Seiten zeigen wir dir, wie Trash The Dress funktioniert, was dich erwartet und wie du Teil der Bewegung sein kannst.

Und damit Du auch weisst, wo du gelandet bist: dies ist die offizielle Trash-The-Dress-Homepage von Sascha Moll, dem aus TV und Zeitung bekannten Hochzeitsreporter und Trash-The-Dress-Künstler. Sascha Moll lebt in Hamburg und arbeitet in Norddeutschland, bundesweit und ganz Europa.

 

Kontakt